News

11 February 2019

Aloisia was appointed from the Music School Association Germany as expert advisor for violin in Bavaria.

7 January 2019

Applause for the concert of the International Musical Friendship-Orchestra Academy in the cathedral of Cremona on January 6th, 2019, after a wonderful and intense rehearsal week.

Read more: Applausi per l’IMF in Cattedrale

9 May 2018

Feinfühlige Töne und furiose Klangwolken […] Aloisia Dauer interpretierte die 4. Solosonate für Violine e-Moll, op. 27. Mit ihrer Virtuosität, den ganzen Facetten der Violinspieltechnik, der Beherrschung von Läufen und Kadenzen fand sich die Virtuosin dynamisch und empfindsam in die stilistischen Eigenheiten dieses besonderen Werkes ein.[…]
– Schwäbische Zeitung, Otto Schöllhorn, 07. 05. 2018.

weiterlesen

26 December 2017

[…] Die Violinsolistin Aloisia Dauer, eine strahlende Erscheinung in schwarzer Robe, erst 28 Jahre alt und aus Basel stammend, ist Deutsch-Italienerin, hat in München, Chicago und Salzburg studiert und unterrichtet an den Musikschulen in Wangen und in Grünwald. Mit kräftigem Strich ließ sie ihren Geigenpart vor dem Orchester gleichzeitig so energisch wie sensibel aufscheinen. Die jeweils drei Sätze umfassenden Violinkonzerte der “Jahreszeiten” von Vivaldi sind ja sowohl für das Kammerorchester wie für die Solovioline eine Herausforderung, denn die immer beseelte, nie vordergründige Stimmungsmalerei verlangt nicht nur Präzision, sondern beherrscht eingesetztes Temperament und – bei einem so weltbekannten Stück – auch einigen Mut. […] Großer Applaus für diese vier Werke und dafür gab es noch mal ein Violinsolo mit Aloisia Dauer, ein Lied von einem schottischen Geiger, wie Marcus Hartmann erläuterte, das ihn so inspiriert hatte, dass er einen Orchesterteil zu dem Einleitungssolo komponierte. Ein anrührendes Theman und durchaus typisch für den gälischen Kulturraum, mit dem man sich fast in die Highlands versetzt fühlte. […]
– Schwäbische Zeitung, Dorothee L. Schaefer, 26. 12. 2017.

weiterlesen

 

11 September 2017

Aloisia is teaching as well at the music academy Grünwald/Munich since September 2017 and became the head of the string departement at the music academy Württembergisches Allgäu.

 

31 July 2017

[…] Einen großen Auftritt hatte die Geigerin Aloisia Dauer, die im Duo mit Julia Pleninger die A-Dur-Sonate op. 100 von Johannes Brahms aufführte. Mit schlankem, anmutig aufschwingendem Ton und frischer Begeisterung ging Aloisia Dauer diesen Brahms an. Ihr Spiel hatte Feuer, vitalen Schwung und romantischen Überschwang in den Eck-Sätzen und lyrische Innigkeit und melodisch aufblühende Schönheit im Andante-Satz. Mit ihrem feinen Anschlag war die Pianistin eine aufmerksame Duo-Partnerin, und man hörte im Zusammenspiel deutlich, dass die Instrumente hier gleichberechtigt eingesetzt sind. In Brahms’ Scherzo aus der F.A.E.-Sonate agierten die beiden jungen Damen enorm kräftig und rhythmisch akzentuiert. Ihr Brahms klang rhythmisch durchpulst, hatte glühende Verve, schwärmerisch-romantische Geste, am Schluss richtige Wildheit und Temperament. […]
– Badische Zeitung, Roswitha Frey, 31.07.2017.
weiterlesen

 

30 July 2017

[…] Erneut mit Julia Pleninger am Klavier, jetzt mit Aloisia Dauer an der Violine, folgte auf die Liebes- und Liedersonate in A-Dur, op. 100 das Scherzo aus der FAE-Sonate in c-Moll. Hingerissen vom temperamentvollen Abschluss gab es hier verdiente Jubelrufe aus dem Publikum. […]
– Südkurier, Julia Becker, 30.07.2017.
weiterlesen

 

2 June 2017

Interview with Patrik Klein from the online magazine “IOCO Kultur im Netz” http://www.ioco.de/2017/05/17/hamburg-aloisia-dauer-und-sergiu-saplacan-im-gespraech-ioco-interview-15-05-2017/

 

29 March 2017

Aloisia has completed her Master and violin pedagogy studies at the University Mozarteum Salzburg with honors.

 

12 January 2017

Aloisia will take over a violin class at the music school Württembergisches Allgäu from April 2017 on.

 

9 November 2016

Aloisia is performing contemporary pieces from Austrian composers together with members of Ensemble Acrobat. The concert “night of the composers – Bridges to spirituality” will be broadcasted on Radio ORF.

 

10 September 2016

Aloisia was invited to perform several times in the concert series “Mozart’s violin sonatas” in Salzburg, Alte Residenz from September until December 2016.

 

10 August 2016

[…] Mit Spannung haben die Zuhörer Aloisia Dauer erwartet, die längst auf dem Weg ist, sich als Künstlerin zu etablieren. In einem galanten Duo, der ersten Sonate für Violine und Gitarre von Niccolo Paganini, zeigte sich die Geigerin mit herausragender Klanglichkeit und großem darstellerischem Bogen von ihrer charmanten Seite und bereitete dem Publikum ein reines Vergnügen. […]
– Südkurier, Jürgen Scharf, 01.08.2016.
weiterlesen

 

8 August 2016

[…] In Worten und Klängen zeichnete Aloisia Dauer ein spannendes Porträt des Tondichters. Sie beschrieb anschaulich und mit spürbarer Empathie das Wesen, das Naturell, die kompositorische Entwicklung und die Lebensstationen des nordischen Musikers vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund.. […]
– Badische Zeitung, Roswitha Frey, 03.08.2016.
weiterlesen

 

15 July 2016

[…] Aloisia Dauer brillierte mit ihrem schlanken, beweglichen und warmen Violinton und ihrer ausgefeilten Technik. Die Akkordgriffe und Läufe gelangen ihr anstrengungslos, und man merkte, dass sie die virtuosen Figuren nie als Dekor auffasste, sondern stets mit Seele erfüllte. […]
– Badische Zeitung, Michael Gottstein, 20.06.2016.
Read more

 

5 June 2016

Together with the Orchesterverein Bad Säckingen and the conductor Klaus Kunzmann, Aloisia Dauer will perform the violin concerto from Max Bruch on June 18th. Orchesterverein is supporting with this concert the Refugees Integrated Association.

 

10 April 2016

Aloisia Dauer was invited to perform together with members of the Bad Reichenhaller Philarmonie and Mozartuemorchester Salzburg in quartett concerts

 

20 February 2016

Thanks to a scholarship Aloisia Dauer was able to attend the music academy Tirol and performed very successfully in their concert series

 

19 November 2015

Aloisia graduated with honors from University Mozarteum Salzburg and received her Master of Arts

 

23 September 2015

Concert invitations to perform with the Salonquartett Reich an Hall

on 23 & 25 September, concert rotunda at Königlicher Kurgarten Bad Reichenhall

 

2 August 2015

Solo evening with pianist Stefano Musso at “Junge Klassik”-Festival

 

23 June 2015

Debut for “Junge Klassik”-Festival

As part of the Cultural Days of Laufenburg a classic festival is presented to promote young artists

Badische Zeitung – Junge Klassik feiert Premiere